EIN LIEBESGEDICHT

Dies ist, was ich will:
An deinen Brüsten liegen
und mir an deiner Milch die Lust
am Leben er-trinken
und den Schmerz ertränken
und Atem saugen.

In deinem Bauch möchte ich wie ein
Fötus mich schlafen legen
für eine lange Weile
und wenn der Frühling kommt
möchte ich neu geboren werden
aus deinem Schoß.

In deinem Haar, dem langen, möchte ich mein
Gesicht verbergen und viele Tränen weinen.

Und wenn dies alles geschehen kann
werde ich endlich Mensch sein
durch dich
und mich meiner Träume nicht mehr
grämen.

Stefan Schneider 1.10.84

Joomla templates by a4joomla