Eugen    oder

Wieso Ertrinkende immer nach dem ersten besten Rettungsring greifen,

obwohl es noch tausend andere Möglichkeiten gibt, zu sterben ?

Halte dich

nicht an der Rasierklinge fest, Eugen,

nein, nicht weil sie verbiegen würde,

aber auch deine Knochen

werden nur durch Muskeln

und Sehnen zusammengehalten,

und wenn es auch die Chance ist

die du nicht hast.

Du wirst bluten, wie eine blöde Sau, Eugen.

Schau auf deine Hand

rote Suppe sabbert deinen Arm herunter

kleckert auf Hemd Hose Tisch Teppich. Der Schmerz

peitscht wie ein wilder Stier. Dein Ich

krampft zusammen. Fasse dich Eugen,

keep cool. Langsam führst du deine Hand

vor Augen. Du kannst deine Finger

nicht mehr bewegen. Öffne deine Hand

soweit es geht. Siehst du, wie glatt

die Rasierklinge Haut Muskeln Nerven

Sehnen Adern das ganze Fleisch fein

und säuberlich zertrennt hat.

Rasend schnell füllt sich der

Spalt mit Blut. Schade, sonst hättest

du den Knochen sehen können.

Noch immer peitscht und geißelt der Schmerz

wie siedendes Öl.

Schweißperlen auf deiner Stirn, Eugen,

du bist besessen, besoffen

vor Pein

du starrst wie ein geplatzter

Luftballon, Schaum vorm Maul,

Schweiß auf der Stirn

du bist allein, Eugen,

du wirst gleich in Ohnmacht fallen

du wirst umkippen

auf's Maul fliegen

verbluten und erfrieren

übermorgen wird man dich finden,

Eugen

du hättest dich nicht an der Rasierklinge

festhalten sollen, Eugen

aber mach dir nichts draus, du hättest

auch so keine Chance gehabt.

 

Stefan 02/1984

 

Editorische Notiz: Einflußgebend für diesen Text war der Song Careful with That Axe, Eugene von Pink Floyd, der mir auf der LP Ummagumma begegnet ist.

Joomla templates by a4joomla