Drucken

Platzkarte Deutsche BahnGuten Tag,

ich bin am Freitag, den 18.02.2011 um 09:40 Uhr mit dem Zug von Berlin Hauptbahnhof nach Warszawa Centralna gefahren und hatte dabei eine Platzkarte für den Wagen 267 (siehe Anlage)

In dem Wagen 267 war die Heizung komplett ausgefallen, sodaß ich frieren musste. Zunächst wurde mir versichert, dass ab Frankfurt (Oder) der polnische Wagenmeister die Heizung wieder in Betrieb nehmen würde. Dies gelang aber nicht. Auf meine nochmalige Intervention wurde mir dann schließlich ein Platz in einem völlig überfüllten Abteil in einem anderen Wagen zugewiesen.

Durch den Komplett-Ausfall der Heizung und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten konnte ich zwei Stunden lang nicht, wie geplant, an meinem Artikel arbeiten. Diesen Arbeitsausfall von 2 Stunden; denen ich Ihnen kulanterweise nur mit 25,00 € pro Stunde berechne möchte ich erstattet bekommen.

Den Erstattungsbetrag in Höhe von 50,00 € (in Worten: Fünfzig Euro) erbitte ich bis zum 10.03.2011 auf folgendes Konto zu zahlen:

Kontoinhaber:xxx

Kontonummer: 123 456789 10

BLZ: 1xx xxx xx

Bank: xyz bank

Mit freundlichen Grüßen

s.

ERGEBNIS: Kulanz-Gutschein über 50 €

Datiert vom 02.03.2011 erhalte ich von der Deutschen Bahn per Post ein Schreiben mit einer Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Als "kleine Wiedergutmachung und als Zeichen unserer Wertschätzung" erhalte ich einen Reisegutschein in Höhe von 50,00 €, den ich innerhalb eines Jahres einlösen kann.

So stelle ich mir eine angemessene und zeitnahe Reaktion vor - und bin ausnahmsweise mal zufrieden.

Für mich jedenfalls ist der Fall damit erledigt und ich freue mich schon auf meine nächste Reise mit der Deutschen Bahn. Ein Schelm ist, wer glaubt, ich würde hoffen, dass es dann wieder etwas zu beschweren gibt!)

s.