Moibilfunksender Brentenriegel - Quelle: WikicommonsKundennummer 12345678/

E-Plus Rufnummer 0177-123 45 67

Sehr geehrte Damen und Herren,

vorsorglich kündige ich hiermit meine Verbindung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ich habe den Eindruck, dass ich als Kunde nur so lange für Sie interessant bin, wie ich unkompliziert Ihre überteuerten Rechnungen bezahle. Wenn es aber darum geht, sich um meine Kundenbedürfnisse zu kümmern, arbeiten Sie - so mein Eindruck - schlampig und lustlos.

Sie haben ja noch ein paar Monate Zeit, mich als Kunden zu überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

s.

Dann gab es bald einen Rückruf und wir konnten einen besseren Vertrag vereinbaren. Doch ganz zufrieden ist Bürger_in noch nicht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch ich möchte mich für das angenehme Gespräch mit Ihnen bedanken. Ich komme auf Ihr Schreiben vom 10.08.2010 zurück und habe dennoch drei Beanstandungen:

1. In der Adresszeile hat xyz e.V. nichts zu suchen. Bitte entfernen Sie diese Zeile in diesem und bitte auch in allen anderen Anschreiben an mich. Mit diesem Verein haben weder ich noch der Vertrag irgend etwas zu tun.

2. Es fehlen die Informationen zu dem Tarif und zu den neuen vereinbarten Vertragsbedingungen. Wir hatten gesagt, für einen Grundpreis monatlich von 17,50 € erhalte ich 300 Gesprächsminuten bzw. Wahlweise SMS im Inland. Dazu hätte ich doch bitte eine Bestätigung.

3. Ich hatte seit Monaten wesentlich mehr gezahlt, als ich tatsächlich telefoniert habe. Dadurch hat Ihr Unternehmen einige hundert € an Profit erwirtschaftet. Dafür möchte ich einen Ausgleich haben. Aus meiner Sicht angemessen wäre die Zusendung eines NOKIA NAVI 5230 zu dem Upgrade Preis von 1,00 €. Der Wert dieses Telefons entspricht etwa 10% von der Summe, die Sie von mir erhalten haben, ohne dass es dafür eine von mir in Anspruch genommene Leistung ihres Unternehmens gab.

Ich freue mich auf Nachricht von Ihnen und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

s,

Guten Tag,

genau. Dieses Handy im Zuge der Vertragsverlängerung möchte ich jetzt haben.

Oder wollen Sie mich betrügen, in dem Sie Ihre Antwortmail verzögern und dann behaupten, eine neues Telefon gäbe es nachträglich nicht?

Ich möchte Sie doch dringend auffordern, mir als Vertragspartner gegenüber fair zu bleiben? Bitte machen Sie mir entsprechende Vorschläge für ein Telefon. Anderenfalls sehe ich mich gezwungen, mich beim Verbraucherschutzministerium über Sie zu beschweren und auch juristische Schritte gegen Sie einzuleiten und ihre Geschäftspraktik mir gegenüber öffentlich zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

s.

Bitte schicken Sie mir per email umgehend Am 07.11.2010 12:51, schrieb Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:

Kundennummer xxxxx/E-Plus Rufnummer 0177-1234567

>

> Sehr geehrter Herr ,

>

> bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort. Meist reagieren wir sehr schnell, nur im Augenblick erreichen uns so viele Anfragen, dass die Beantwortung ein wenig länger dauert.

> Am 10. August 2010 wurde Ihnen ein Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet. In diesem Gespräch wurde Ihnen der Tarif Time & More mit 150 Freieinheiten angeboten. Ein Tarifwechsel ist immer mit einer Vertragsverlängerung verbunden.

> Im Zuge der Vertragsverlängerung können Sie ein neues Telefon erhalten. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies nachträglich nicht möglich ist. Gern können Sie in einem E-Plus Shop, ein Telefon, unabhängig von Ihrem Vertrag erwerben.

> Wir wünschen einen schönen Tag.

> Mit freundlichen Grüßen

> Ihr E-Plus Team

Nachtrag vom 03.12.2010

Guten Tag,

ich möchte mich bei Ihnen beschweren. Ich wurde von Ihnen nach wochenlangem Warten in dieser Woche angerufen, und mir wurde fälschlicherweise mitgeteilt, dass mir ein Upgrade - Handy nicht zur Verfügung gestellt werden könne. Als ich mich über diese vorsätzlich Falschantwort beschwerte, musste die Mitarbeiterin Rücksprache halten und hat mich in der Leitung erheblich lange warten lassen. Darauf hin habe ich aufgelegt. Einen erneuten Rückruf habe ich nicht erhalten.

Ich möchte Ihnen hiermit Gelegenheit geben, Ihr Fehlverhalten aus dem Weg zu räumen und gewähre Ihnen hiermit eine letzte Frist von 1 Woche. Sollte bis dahin von Ihnen keine Reaktion erfolgen, wird mein Anwalt gegen Ihre unseriose Geschäftspraxis vorgehen.

Langsam wird mir klar, wie Ihr Unternehmen Profite erzielt: Kunden hinhalten und schmoren lassen, versprochene Leistungen nicht einhalten und dann möglichst lange nicht reagieren, in der Hoffnung, dass Ihre Geschäftspartner aufgeben.

So nicht!

Mit freundlichen Grüßen

s.

Nachtrag vom 15.12.2010

Am 13.12.2010 erhielt ich gegen 11:00 Uhr einen Anruf von e-plus. Ich war gerade auf dem Weg zu einem Termin und habe um Anruf am Folgetrag gebeten. Das wurde mir auch für den Folgetag zur gleichen Uhrzeit zugesagt. Dieser Anruf ist bis heute nicht erfolgt. Damit erhärtet sich mein Eindruck, dass eplus schlampig und lustlos arbeitet und seine Geschäftspartner_innen schlecht behandelt.

Berlin, 15.12.2010,

s.

Guten Tag,
ich möchte Sie daran erinnern, dass nach meiner Vertragsverlängerung vom August 2010 immer noch die Zusendung eines Handy-Upgrades an mich aussteht. Der Mitarbeiter, der sich damals darum kümmerte, hat es offenbar vergessen. Seit dem gab es ein paar Versuche Ihrerseits, mich abzuwimmeln. Damit bin ich nicht einverstanden.
Mit freundlichen Grüßen
s.


Guten Tag,
inzwischen gab es ein Telefongespräch, und als Kompromiss wurde mir eine Gutschrift in Höhe von 50€ zugesagt.
Dennoch fehlt mir eine schriftliche Bestätigung sowie eine Information, wo die digitalen Rechnungen für mich hinterlegt sind.
Mit freundlichen Grüßen
s.

Joomla templates by a4joomla