Herr T. war bis vor 2 Wochen Mieter der Gewerbeeinheit im Erdgeschoss der Pappelallee 4 in Berlin - Prenzlauer Berg und hat dort seit über 10 Jahren eine Änderungsschneiderei mit zahlreichen Stammkunden betrieben. Im Zuge der Sanierung des Gebäudes wurde im seitens der Gewobag fristgemäß gekündigt. Er bemüht sich seit einem Jahr um einen neuen Gewerbemietvertrag in ähnlicher Lage und hat sich bei der Gewobag im November sowie im Mai auf Mietangebote beworben, dieses aufgrund seiner Kontakte zu den Vormietern wohl auch jeweils als erster Interessent und mit Vorlage diverser Sicherheiten inkl. der Bereitsschaft, die Miete für zwei Jahre im Vorraus zu bezahlen.

Nach seiner Aussage reagiert die bei der Gewobag zuständige Sachbearbeiterin recht unmotiviert auf seine Bewerbungen und vertröstet ihn auf spätere Rückmeldungen, die dann nicht erfolgen. Falls jemand von Euch eine Idee hat, wie wir Herrn  T. helfen können weiterhin sein Geschäft zu betreiben und hierdurch auch zahlreiche Verwandte in Vietnam finanziell zu unterstützen, sollte das einfach mal probiert werden.


Joomla templates by a4joomla