Kanal Brodnowski - Quelle: WikiCommonso2 gibt keine Ruhe und schickt erneut eine Mahnung - obwohl per email längst bestätigt worden ist, dass es keinen Vertrag mehr gibt ind die Forderung nicht berechtigt ist. Bürger_in wird sich nicht mehr ägern, denn Bürger_in berechnet einfach die Arbeit und will damit Einnahmen erzielen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
erneut erhalten ich von Ihnen, diesmal mit Datum vom 18.01.2012 eine Zahlungsaufforderung.
Diese ist unberechtigt.
In der Anlage erhalten Sie eine Rechnung in Höhe von 80,00 €, in denen ich Ihnen meine Aufwendungen zur Abwehr Ihrer unberechtigten Forderungen berechne.
Ich erwarte die Zahlung innerhalb von 14 Tagen auf das angegebene Konto.
Ausdrücklich mache ich Sie darauf aufmerksam, dass für den Fall, dass ich weitere Aufwendungen zur Abwehr Ihrer unberechtigten Forderungen haben werde, auch zusätzlich Kosten auf Sie zukommen werden.
Die Rechnung finden Sie in der Anlage ebenso wie Ihr Schreiben vom 18.01.2012
Mit freundlichen Grüßen
s.

 

Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kanal_Brodnowski.JPG

Joomla templates by a4joomla