Ella 2010 - Foto: Stefan SchneiderWenn ich schon mal anlässlich der SigInt in Köln bin, könnte ich doch neben den Heiligen Drei Königen gleich auch noch meine Verwandten besuchen, dachte ich mir. Zufällig erfuhr ich, dass Jana und Irca, die beiden Töchter von Jane am Pfingstsonntag getauft würden. So machte ich mich auf den Weg nach Argenthal im Hunsrück. Das ist zwar nicht ganz in der Nähe von Köln, aber die Gelegenheit, bei einem Fest ganz viele meiner Verwandten zu treffen, wollte ich denn nun doch nicht auslassen. Zu meiner Freude waren alle meine "Duisburger" Cousins und Cousinen (mit Anhang und Kindern) da und auch Anneliese und Benno. Es war ein super Fest, und auch Argenthal selbst steckt voller Überraschungen. So ist dort – angeblich – der Jäger aus Kurpfalz begraben. Und auch der Schinderhannes hat in der näheren Umgebung sein Unwesen getrieben. Aber davon ein anderes Mal mehr. Auf jeden Fall haben Ella und Reinhold mich am Pfingstmontag mit zurück nach Köln gefahren und mich in der Butzweilerstraße 1 in Köln bei der Initiative Bauen Wohnen Arbeiten, einem großen Selbsthilfeprojekt wohnungsloser Menschen, abgesetzt. Dort war ich mit Rolf Bünger und Biggy Hartung verabredet, um die Europäische Befragung Wohnungsloser anlässlich des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung weiter vorzubereiten. Es war mir klar, dass meine Cousine Ella neugierig war, das Projekt kennen zu lernen, und ich machte mit Ella und Reinhold eine kurze Führung über das Gelände. Das Foto links zeigt ihren entsetzen Blick zum Abschied und ich hatte ihr versprochen, diese Nachricht umgehend mit dem Foto von ihr auf meinem Blog zu veröffentlichen. Ja Ella, jetzt kannst Du das kommentieren und Dich beschweren!

Stefan

Joomla templates by a4joomla