Models auf Laufsteg, Quelle: WikiCommons, Details siehe Artikelende[Freiheit] Seit Jahren wird uns erzählt, dass es vor allem auf uns ankäme und unsere Fähigkeit, das eigene Leben zu planen und zu gestalten. Jeder und jede sei seines bzw. ihres Glückes Schmied. Das stimmt auch, aber nur insoweit, dass dieses individuelle Vermögen stets angewiesen ist auf eine starke soziale Struktur, die nicht nur in der Lage ist, so etwas wie Glück zu ermöglichen, sondern auch, die damit verbundenen Lebensrisiken zu tragen. Genau das wird aber verschleiert, denn in Wirklichkeit ist die Betonung der individuellen Gestaltungsmöglichkeiten des eignene Lebens ein Manöver, um zu verschleiern, dass seit den 80ern des vergangenen Jahrhunderts systematisch soziale Leistungen abgebaut worden sind: Hartz IV, der Rentenbetrug, die eingestellte öffentliche Wohnungsbauföderung, die sog. Gesundheitsreform und weiter Stichworte kennzeichnen sicherlich nur die Spitze des Eisbergs.

[Aussicht] Ein nachweisbarer Effekt dieses Individualisierungswahns ist auch in partnerschaftlichen Beziehungen zu beobachten. Sowohl Männer wie auch Frauen neigen zunehmend dazu, den gegenwärtigen Partner, die gegenwärtige Partnerin als vorläufig zu betrachen, als Partner_in unter Vorbehalt, denn, es könnte sich ja etwas besseres finden. Einer oder eine, der oder die besser aussieht, klüger ist, reicher und besser im Sex. Mit anderen Worten, einer oder eine, mit dem oder der die eigene Karriere- und Lebensplanung eben besser zu realisieren ist. Und genau das passiert auch. Unablässig scannen viele Menschen, die in einer Beziehung leben, ihre Umgebung daraufhin ab, ob nicht vielleicht irgendwo rein upgrade möglich ist. Mit Liebe hat das naturgemäß wenig zu tun, und Treue ist bei solchen Erwägungen eher hinderlich. Trotzdem gehen die meisten Suchenden nicht offen damit um – so dass Mißtauen in Beziehungen eine meist logische Folgerung ist.

[Management] Damit bekommt das Thema Seitensprung eine völlig neue Dimension. Wurde vorher die bestehende Beziehung meistens nicht in Frage gestellt, so wird heute ein Seitensprung ggf. unter der Fragestellung gestartet, ob dies der oder die womöglich nächste, bessere Partner_in sein könnte. Ein solcher Test schließt natürlich auch ganz intime Qualitäten mit ein, aber das ist wiederum ein anderes Thema. Wie auch immer, solange und insofern vor allem Sex nicht immer dann stattfinden kann, wenn zwei gleichbereichtigte Menschen dazu Lust haben, werden Seitensprünge und das dazugehörige Seitensprungmanagement, also Tipps zum Fremdgehen Thema sein. Das ist eine Seite, auf der Menschen, die neben dem Hauptpartner, der Hauptpartnerin mal einen anderen Partner, eine andere Partnerin zeitweise haben (wollen), Ratschläge und Tipps erhalten.

Berlin, 09.11.2013

Stefan Schneider

PS.: Ich für meinen Teil habe dieses Thema anders gelöst. Denn ich bin Segler. Und Segler bzw. Seglerinnen haben bekanntlich in jedem Hafen eine andere bzw. einen anderen. So ist das.

[Abbildung] Models on the runway for Ed Hardy Fashion show during Los Angeles Fashion Week 10/13/2008 - Photo by Glenn Francis at www.PacificProDigital.com, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Ed_Hardy_Runway_Models.jpg

 
Joomla templates by a4joomla