Rome Obelisk Erection 1586 - Quelle: WikiCommons[Ein Witz] Eigentlich bin ich nicht so der Typ für geselliges Zusammensitzen, denn die Themen sind mir meistens zu banal, zu oberflächlich und ich langweile mich schnell. Und ganz besonders abwegig sind für mich Runden, in denen Witze erzählt werden. Diese sind meist platt und häufig sexistisch. Ich frage mich dann immer, ob sich Menschen nichts Wichtigeres zu erzählen haben. Es gibt auch nur wenig gute Witze. Vor einigen Jahren jedenfalls im Segelverein hatte ich eine jeder seltenen Anwandlungen, mich doch zu einer geselligen Runde zu setzen, in der Hoffnung, dass sich ein interessantes Gespräch über das Segeln ergeben würde. Dem war aber nicht so und der Abend schleppte sich dahin. Weiter hinten an der Tafel wurden schon Witze erzählt und ich wollte aufbrechen. Aber ein Witz ließ mich doch aufhorchen. Peter erzählte: Geht ein Mann zum Arzt und sagt: "Herr Doktor, ich habe Potenzprobleme, bitte helfen Sie mir!" Daraufhin sagte der Arzt: "Na, guter Mann, wie alt sind sie denn?" Sagt der Mann: "Siebenundachtzig!" - "Sehen Sie," sagt der Arzt, "und alles andere ist auch so alt!" Wie üblich brauchte ich eine ganze Weile, um die Pointe zu verstehen, aber dann fiel doch der Groschen und ich blickte durch.

[Eine Tabelle] Erschreckt hat mich in jugendlichem Alter, noch lange bevor Viagra auf den Markt kam, eine Tabelle, in der die durchschnittliche Erektionsdauer bei Männern dargestellt war. Aus der Tabelle ging ganz klar hervor, dass die durchschnittliche Erektionsdauer im Verlauf des Lebens immer mehr abnimmt (alles andere hätte mich auch verwundert) und im hohen Alter nur noch wenige Sekunden (!) betragen soll. Das hat mich doch schwer erschüttert, denn wenn ich erregt war, hielt das bislang doch eine gewisse Zeit an und ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass das einmal anders sein würde. Und zu Beginn des Viagra-Zeitalters war ich noch der Überzeugung, so etwas habe ich nicht nötig. habe ich mich neudings doch die Idee, dass es über kurz oder lang doch von Vorteil sein könnte, ein paar von diesen blauen Pillen in Reichweite zu haben. Ich würde es wahrscheinlich erstmal mit einer halben Pille probieren und beobachten, was passiert.

[Eine Aufgabe] Bei meiner letzten Affaire mit meiner Nachbarin sind wir natürlich auch ein paar Mal auf der Couch gelandet und ich war halbwegs scharf darauf, lustvoll mit ihr zu vögeln, aber mir ist schon aufgefallen, dass mein Schwanz nicht so hart war, wie ich das gerne hätte. Nun möchte ich an dieser Stelle nicht alle Punkte aufzählen, die hierfür als Gründe und Ursachen in Frage kommen, aber der Witz mit dem Arzt ist mir in dieser Situation wieder in den Sinn gekommen, und die Tabelle mit der durchschnittlichen Erektionsdauer auch. Glücklicherweise ist meine sexuelle Genußfähigkeit nicht ausschließlich auf Penetration fixiert und dass meine allgemeine körperliche Verfassung nicht unbedingt die Beste war, ist mir auch klar. Potenz, soviel ist mir jedenfalls klar geworden, ist eben nicht nur eine Frage dieses kleinen Organs zwischen den Beinen und blauer Pillen, sondern auch eine Frage von körperlicher Gesundheit und mentaler Ausgeglichenheit. Aber daran arbeite ich.

Berlin, 09.09.2012

[Abbildung] http://commons.wikimedia.org/wiki/File:1586_Rome_obelisk_erection.jpg

Joomla templates by a4joomla